Bad Belzig und Niemegk: Mehrere Einbrüche

Bad Belzig und Niemegk; Tatzeitraum: Samstag, 18.07.2020 bis Sonntag 19.07.2020

Am 19.07.2020 meldete ein Geschädigter der Polizei, dass er gerade nach Hause gekommen sei und feststellte, dass jemand ein Fenster und die Terrassentür seines Einfamilienhauses aufgehebelt habe. Nach einem ersten Überblick fehlten Bargeld und zwei Autoschlüssel.

Anzeigen

Während der Geschädigte auf die verständigte Polizei wartete, fuhr der Täter mit dem PKW VW Lupo des Geschädigten, amtliches Kennzeichen PM-JG 2801, vorbei in Richtung Innenstadt.

Der Geschädigte gab folgende Personenbeschreibung für den Täter ab:

  • männlich
  • 1,90 groß
  • Kinnbart
  • er trug eine Mütze und war dunkel gekleidet.

Am Tatort ließ der unbekannte Täter einen Rucksack und ein Mountainbike zurück.

Im Rucksack befanden sich u. a. eine Fischereikarte, BtM-ähnliche Substanzen sowie ein Klappmesser mit abgebrochener Klinge.

Anhand der Fischereikarte konnte ein weiterer Geschädigter ermittelt werden, denn der Rucksack mit den Angelutensilien wurde zuvor bei einem Einbruch in eine Garage entwendet. Dort hatte sich der Täter zudem an alkoholischen Getränken bedient.

Das war jedoch noch nicht genug.

Durch einen Mitarbeiter einer Niemegker Firma wurde der Polizei ein weiterer Einbruch gemeldet. Unbekannte Täter hatten das Fenster des Hausmeisterraumes aufgehebelt und daraus diverses Werkzeug entwendet.

Die eingesetzten Beamten fanden am Tatort den Fahrzeugschein zu dem oben erwähnten, gestohlenen PKW VW Lupo, sowie Gegenstände, die aus dem Diebstahl in das Einfamilienhaus stammten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen.

(Pressemitteilung der Polizei)

Aufrufe: 0