Die Eselsbrücke zwischen Kunst und Natur

Wann:
10. Juli 2020 um 10:30 Europe/Berlin Zeitzone
2020-07-10T10:30:00+02:00
2020-07-10T10:45:00+02:00
Wo:
Bahnhof Wiesenburg, 14827 Wiesenburg
Preis:
39 € p.P. (Gruppenrabatt)

Wandern Sie mit unseren Eseln vom Wiesenburger Schlosspark nördlich in die reizvolle Hügellandschaft zwischen Bad Belzig, Görzke und Wiesenburg. Es geht gemütlich weiter durch die Große Rummel Richtung Schlamau und durch größtenteils offene Landschaft über Arensnest nach Schmerwitz. Genießen Sie die Ausblicke, die Ihnen die Umgebung in die wechselvolle, idyllische Landschaft bietet. Die Äcker und Wiesen dieser Region werden zum Teil ökologisch bewirtschaft. In dem kleinen Ort Schmerwitz haben Sie Zeit, während die Esel grasen, im gemütlichen Töpfercafe einzukehren und den selbstgebackenen Kuchen zu genießen.

Die Tour führt Sie weiter auf dem Internationalen Kunstwanderweg. Hier erleben Sie besonders hautnah die Verbindung zwischen Kunst und Natur. Sie werden eingeladen kleine „Kunstpausen“ einzulegen und zu verweilen, bevor Sie die letzte Etappe, durch die Schlamauer Berge, wieder zurück nach Wiesenburg führt.

Dauer: ca. 6-7 h
Teilnehmerzahl: max. 6

Veranstalter: Natur– und Landschaftsführer Jan Prowaznik
Auskunft / Anmeldung: Anmeldung erforderlich; www.eselnomaden.de, Tel. 01573/0308560, info@eselnomaden.de
Empfohlene An-/Abreise: Regionalexpress (RE7)

Aufrufe: 3