Görzke: Flämingstrolche eröffnen Töpferwerkstatt

Amt Ziesar, Görzke. Nach langer Zeit der Vorbereitung war es am 28.01.2019 für die Flämingstrolche nun so weit, ihre Töpferwerkstatt in der Kita Flämingstrolche einzuweihen. An diesem Tag ließen es sich der Bürgermeister Herr Bartlog und Töpfer des Ortes Görzke nicht nehmen bei der Feier dabei zu sein.

Das Töpferhandwerk hat in Görzke eine lange Tradition. Vor mehr als 300 Jahren schlossen sich Töpfer zu einer Innung zusammen und lieferten Tonwaren in die ganze Welt hinaus. Bis heute gibt es sechs Töpfereien im Ort, die gemeinsam mit vielen anderen zum alljährlichen und überregional bekannten Töpfermarkt zu Ostern ihre Handwerkskunst in vielfältiger Art und Weise präsentieren.

Den Kindern unserer Einrichtung haben wir nun mit Unterstützung der MBS Potsdam durch das Sponsern eines Brennofens in unserem Haus die Möglichkeit geschaffen, diese Handwerkskunst des Ortes selbst zu erleben. Sie können so zum einen ein traditionelles Berufsbild kennenlernen und zum anderen vielfältige Erfahrungen mit dem Material Ton sammeln. Sie fassen an, kneten, modellieren, quetschen und formen. Sie erkunden den Ton mit all ihren Sinnen. Der Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. So werden zukünftig viele Kunstwerke entstehen, die die Kinder dann stolz präsentieren können. Zudem lernen die Kinder auch ökologische Aspekte kennen, wie die Wiederverwendung von Tonresten, sodass keine Abfälle entstehen müssen.

Ein Anfang wurde zur Einweihungsfeier gemacht. Die Kinder konnten mit Unterstützung der Töpfer erste Erfahrungen sammeln und Kunstwerke kreieren. Wir haben viele interessante Dinge kennengelernt und möchten uns auf diesem Weg nochmals bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken.

Juliane Steffen im Namen der Flämingstrolche

Aufrufe: 37