Agenda21-Preis PM 2019 ausgeschrieben – Bewerbungsende ist der 12. Juli 2019:

Potsdam-Mittelmark. Auch in diesem Jahr wurde wieder der Agenda21-Preis für nachhaltige Projekte im Landkreis PM ausgeschrieben. Bewerben können sich Firmen, Kommunen, Einzelpersonen und Organisationen, die ein Projekt umgesetzt haben, das die Lebensgrundlagen künftiger Generationen schont. Idealerweise sollte das Projekt wirtschaftlich, ökologisch und sozial sein.

Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000 € und wird auf die Erstplatzierten aufgeteilt.

Die Jury besteht aus dem Ausschuss für Bauen, Umwelt und Landwirtschaft des Kreistages. Die Bewerbungen sind bei der TGZ PM GmbH, Projekt Klimaschutz einzureichen.

„Sich zu beteiligen lohnt schon allein wegen der Werbewirkung, denn die Projekte werden in Form einer Wanderausstellung und online bekanntgemacht. In diesem Jahr sind auch wieder Infofilme geplant“, erläutert die Klimaschutzmanagerin Barbara Ral.

Einsendeschluss ist der 12.07.2019, online über http://www.wirtschaft.pm/standort-bad-belzig/klimaschutz/agenda21-preis-pm/

Damit engagierte Menschen ihre Zeit effizient nutzen können, reicht für die Bewerbung eine halbe Seite Text und ein Foto, um das durchgeführte Projekt prägnant zu beschreiben. Wer möchte, kann eine weitere Seite mit Zusatzinformationen füllen.

Die Preisverleihung findet am 13. September 2019 auf dem Kreiserntefest statt.

(Presseinformation des Landkreises Potsdam-Mitttelmark)

Aufrufe: 22