Görzke: Seniorin erkennt Betrugsmasche

Amt Ziesar, Görzke; Tatzeit: Donnerstag, 22.08.2019

Am vergangenen Montag wendete sich eine 77-jährige Mittelmärkerin an die Polizei. Sie hatte ein betrügerisches Schreiben eines vermeintlichen Inkassounternehmens erhalten, welches unberechtigte Forderungen enthielt. Beamte leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des versuchten Betruges ein. Das vermeintliche Inkassounternehmen, mit Sitz in Spanien, hatte unbegründet eine Zahlung eines mittleren dreistelligen Betrages gefordert. Die Dame war glücklicherweise noch nicht auf die vorgetäuschten Ansprüche eingegangen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

(Presseinformation der Polizei)

Aufrufe: 161