Niemegk: Impressionen vom begeisternden Festumzug beim 23. Kreiserntefest

Kreiserntefest in Niemegk. Am Sonntag fanden sich pünktlich um 13 Uhr immer mehr Menschen in der Niemegker Gr0ßstraße ein. Neben Niemegkern auch viele Bad Belziger, von denen – ganz zeitgemäß – viele mit dem Fahrrad gekommen sind. Sie alle wollten den Festumzug erleben, zweifelslos der Höhepunkt des Kreiserntefestes Potsdam-Mittelmark. Andere Höhepunkte waren die seit fünf Jahren erstmals wieder vorgenommene Wahl einer Kuh als Schönste aller Klassen, die Bella aus Rogäsen gewann, sowie das Leistungspflügen, bei dem verschiedene Furchenarten gezogen werden mussten.

Der Festumzug selbst bestand aus 51 Schaubildern, angeführt von dem Vierspänner mit den Ehrengästen wie der Ex-Flämingkönigin Elisa Schadow, Pfarrer Daniel Geißler und Amtsdirektor Thomas Hemmerling. Es folgten mehrere Schaubilder der Firma Getränke Höhne und der Hoher Fläming e.G. Rädigke-Niemegk, der Niemegker Reiterinnen und der Rabener Landfrauen, der Garreyer Muskocher und des Musikvereins Brück sowie des FSV Grün-Weiß Niemegk. Mit dabei waren auch der Niemegker Carnevalsclub, die Johanniter-Kita “Spatzennest, der Imkerverein Fläming-Belzig, der Niemegker Mühlenverein und viele, viele mehr. Aber sieh selbst:

Aufrufe: 593