Kleinteilige Maßnahmen zur Qualitätssteigerung von touristischen Unterkünften werden vom Landkreis Potsdam-Mittelmark kontinuierlich gefördert

Potsdam-Mittelmark. Ab sofort können wieder Anträge zur Förderung der Qualitätsverbesserung bestehender Ferienwohnungen, Ferienzimmer und Pensionen bis zu 20 Betten und anderer touristisch relevanter Maßnahmen gestellt werden.

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark übernimmt 2020 im Rahmen des „Förderprogramms für kleinteilige touristische Maßnahmen“ bis zu 50 Prozent der Kosten, max. 5.000 Euro!

Die Zielstellung des seit 2009 bestehenden Programms ist, Gästeunterkünfte mit zeitgemäßer Ausstattung in verlässlicher, geprüfter Qualität sowie attraktive touristische Angebote zu fördern.

Dies ist aktueller denn je, denn die Ansprüche der Gäste an moderne Unterkünfte steigen stetig. Für Gastgeber ist es deshalb unumgänglich, kontinuierlich die Qualität der Unterkünfte zu prüfen und zu verbessern…

Da es sich in den meisten Fällen nicht um gewerbliche Vermietungen handelt, sondern um einen Nebenerwerb, ist diese Art der Förderung besonders geeignet.
Ferienwohnungen und Ferienzimmern machen einen großen Teil des touristischen Angebotes im Landkreis Potsdam-Mittelmark aus und bieten den besonders nachgefragten individuellen Urlaub an. Die Vermieter betreuen ihre Gäste mit großem Engagement und sehr persönlich und leisten somit einen bedeutenden Beitrag zur Attraktivität der Reiseregionen Havelland und Fläming.

Nach Realisierung der geförderten Maßnahmen, ist für die Unterkünfte ein Qualitätsnachweis in Form einer Klassifizierung zu erbringen. Dies ist nicht nur vor dem Hintergrund der Förderung wichtig, sondern insbesondere für Marketingzwecke und zur Selbstkontrolle.

Die Tourismusverbände Fläming und Havelland sind in Potsdam-Mittelmark zur Klassifizierung von Ferienzimmern, Ferienwohnungen und -häusern berechtigt und geben im Vorfeld eines Förderantrages gern Auskunft.

Die Beratung zum Förderprogramm und Bearbeitung der Anträge erfolgt im Auftrag des Landkreises Potsdam-Mittelmark durch die Lokale Aktionsgruppe Fläming- Havel.

Kontakt:

LAG Fläming-Havel e.V.
Schlossstraße 1b, 14827 Wiesenburg/Mark, Tel. 033849 9019 48
ktm@flaeming-havel.de
Ansprechpartnerin: Uta Hohlfeld

Die Unterlagen und Bedingungen für die Antragstellung sind im Internet unter www.potsdam-mittelmark.de, Rubrik Wirtschaftsförderung abrufbar oder können bei der LAG Fläming-Havel unter ktm@flaeming-havel.de angefordert werden.

Fakten:

Förderprojekte 2009 bis 2019:

218 Projekte, davon 190 Projekte für 153 verschiedene Beherbergungen.

Mit 1,28 Mio Euro Fördergeld wurden für mehr als 2 Mio Euro Investitionen getätigt.

Bis 2019 wurde für 578 Betten eine Qualitätserhöhung erzielt.

Förderbeispiel:

Katja Behling, Skuddenhof Brandenburg in Weseram, 14778 Roskow, Hauptstraße 1, Einbau Insektenschutz in 5 Ferienwohnungen und Einbau von Solar-Rollläden in einer Ferienwohnung

Fördersumme: 3.000 Euro (ca. 50% der Kosten), www.skuddenhof-brandenburg.de

Aufrufe: 14