Bad Belzig: Fahrzeugübergabe an Sondereinsatzgruppe Versorgung

Bad Belzig, Beelitz-Heilstätten. Seit vergangenen Freitag ist die Sondereinsatzgruppe Versorgung Bad Belzig glückliche Besitzerin eines neuen LKW Typ MAN mit Feldkochherd.

Am Feuerwehrtechnischen Zentrum in Beelitz-Heilstätten übergab der Fachdienstleiter für Brand- und Katastrophenschutz Alexander Engel und der zuständige Sachbearbeiter für Zivil und Katastrophenschutz Andreas Hahn die neue Technik an die Kollegen der Sondereinsatzgruppe Versorgung Bad Belzig

Der neue LKW ersetzt den in die Jahre gekommenen von 1993. Somit ist die Bad Belziger Sondereinsatzgruppe Versorgung komplett mit einem modernen Mannschafts-transportwagen und 2 LKW mit jeweils einem Feldkochherd ausgestattet.  Die gesamte Einheit besteht aus 20 Helfern der Johanniter Unfallhilfe und unterstützt den Landkreis im Rahmen des Katastrophenschutzes.

Das 250 000 Euro teure Fahrzeug wurde mit 30% vom Landkreis Potsdam-Mittelmark und 70% vom Land Brandenburg finanziert.  Ab sofort versetzt es die Helferinnen und Helfer während eines Einsatzes in die Lage, diesen unter den geforderten hygienischen Bedingungen zu absolvieren.

Als Dankeschön an die Helferinnen und Helfer sponsert der Landkreis auch in diesem Jahr wieder 1-2 LKW Führerscheine, damit im Ernstfall ausreichend Personal zur Verfügung steht, um die vorhandene Fahrzeugtechnik auch zu bewegen.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 230