Landkreis Potsdam-Mittelmark: Corona-Meldung vom 7.5.2020 (489 Fälle, keine weiteren Verstorbenen)

Potsdam-Mittelmark. Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind derzeit 489 (+ 1 zum Vortag) Personen als infiziert gemeldet. Die meisten Fälle (153) sind in Werder (Havel) zu verzeichnen, gefolgt von Kleinmachnow, Teltow, Beelitz und Michendorf. Es werden aktuell 54 der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut. Diese Zahl wurde aufgrund einer aktuellen Abfrage bei den zuständigen Gesundheitsämtern der Klinikstandorte nunmehr bereinigt. Bislang lagen dem Landkreis Mitteilungen zu 76 stationären Aufnahmen vor. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis hat sich gegenüber den vergangenen Tagen nicht erhöht und liegt bei insgesamt 39 Menschen.

Aktuell befinden sich 156 (Vortag: 159) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne. Die Zahl der Verdachtsfälle hat sich erhöht und beträgt jetzt 2.415 (2385) Personen, davon wurden 449 (444 Vortag) negativ getestet, die restlichen befinden sich in der Abklärung.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 216