Belzig geht an die Tischdecke: Geschichten zur Demokratie neu erleben – Theatergruppe präsentiert Hörspaziergang durch Bad Belzig

Bad Belzig. Am Samstag, 18. Juli 2020, gibt das Theaterprojekt ‚Belzig geht an die Tischdecke‘ den Startschuss für seinen Hörspaziergang durch Bad Belzig. Das Ensemble, das sich aus Theaterschaffenden und Bad Belziger Bürger*innen zusammensetzt, hat ein Hörspiel zu den Themen Demokratie, Mitbestimmung und Beteiligung entwickelt. Entspannt und mit viel Abstand können Neugierige von 7 bis 99 Jahren den Gedanken, Geschichten und Erzählungen von Menschen aus Bad Belzig und Umgebung lauschen. Der Spaziergang beginnt am Bahnhof und führt die Teilnehmenden über 10 Stationen bis zur St. Marien-Kirche, wo sie eine interaktive Installation erwartet.

„Der Hörspaziergang ist eine Antwort auf die aktuellen Veränderungen, die unsere Gesellschaft erlebt“, erklärt Anne-Rebekka Düsterhöft, künstlerische Leitung des Projekts. „Die Corona-Pandemie hat zunächst auch unserem Theaterprojekt ‚Belzig geht an die Tischdecke‘ einen Strich durch die Rechnung gemacht: Unsere ursprünglich für den 4. April geplante Inszenierung auf dem Bad Belziger Marktplatz mussten wir wegen des Lockdowns absagen. Doch wir haben uns nicht unterkriegen lassen, sondern neue Wege gefunden, miteinander kreativ zu werden und so das Projekt weiterentwickelt“, so Düsterhöft.

Anzeigen

„Über viele Monate hinweg haben wir, persönlich sowie virtuell, mit Menschen aus Bad Belzig und der Region einen Dialog geführt über das Leben in dieser Stadt und über Themen wie Partizipation, Mitbestimmung und Demokratie. Entstanden sind Geschichten, Gedichte, Interviews und Textkollagen, die nun im Hörspaziergang zusammengeführt und für jeden hör- und erlebbar gemacht werden“, erzählt Düsterhöft.

Teil der Installation in der St. Marien-Kirche ist das folgende Video, in dem die Ensemblemitglieder von ihrem Leben in Bad Belzig erzählen:

Der Hörspaziergang dauert etwa 45 Minuten und kann selbstorganisiert durchgeführt werden. Im Zeitraum 18. Juli bis 16. August 2020 ist das Ensemble jeweils an den Wochenenden persönlich vor Ort (am Start- und Zielort).

Das Hörspiel kann kostenlos im Internet auf das eigene Smartphone oder den MP3-Player runtergeladen werden. Die Audio-Datei gibt es hier: www.belzig-geht-an-die-tischdecke.de

Wer neugierig auf den Hörspaziergang ist und kein geeignetes Gerät zum Abspielen parat hat, kann sich an den Wochenenden zwischen 12 und 18 Uhr ein Leihgerät mitsamt der Audiotour am Bahnhof ausleihen.

(Pressemitteilung von Departure e.V.)

HINTERGRUND:

‚Belzig geht an die Tischdecke‘ ist ein Projekt der Theatergruppe Departure e.V. unter der künstlerischen Leitung von Anne-Rebekka Düsterhöft-Wallner sowie der Mitwirkung weiterer Theaterschaffender. Die Teilnehmenden des Projekts sind Bürger*innen aus Bad Belzig und Umgebung, die sich seit November 2019 regelmäßig in den Räumen der AWO am TRollberg treffen und gemeinsam ein Theaterstück entwickeln. Gegenstand ihres theatralischen Dialoges sind die Stadt Bad Belzig und ihr Leben in dieser Stadt sowie die Themen Freiheit, Entscheidung, Mitbestimmung, Partizipation und Demokratie.

Das Projekt wurde gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Mehr Infos: www.belzig-geht-an-die-Tischdecke.de

Hier kannst du dir den Flyer ...

Aufrufe: 1