Sanierung der Bad Belzig: B 102 (Niemegker Straße) und Radwegebau wird fortgesetzt – Beginn der Bauarbeiten mit Vollsperrung ab dem 5. Oktober 2020

Bad Belzig. Der Landkreis Potsdam-Mittelmark, vertreten durch den Kreisstraßenbetrieb, wird ab dem 05.10.2020 mit den Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße K 6926 (Niemegker Straße), beginnend an der Zufahrt zur Straßenmeisterei Bad Belzig des Landesbetriebes Straßenwesen bis zur Anbindung an die B 102 OU Bad Belzig, beginnen. Im Zuge des Ausbaus der Kreisstraße wird straßenbegleitend ein Radweg als Lückenschluss zwischen den bestehenden Radwegen an der B 102 und dem Radweg an der Bahnüberführung vor der Straßenmeisterei Bad Belzig angelegt.

Vollsperrung

Die Umsetzung der Baumaßnahme wird unter Vollsperrung des gesamten Straßenabschnittes erfolgen. Die Vollsperrung für den betroffenen  Straßenabschnitt beginnt am 05.10.2020. Entsprechende Hinweistafeln werden im Vorfeld aufgestellt. Ausgenommen von der Vollsperrung ist der ÖPNV. Dieser wird bis einschließlich 25.10.2020 die Baustelle passieren können. Ab dem 26.10.2020 wird auch der ÖPNV eine geänderte Linienführung einrichten müssen. Bitte beachten Sie die entsprechenden Informationen der regiobus PM.

Vorbehaltlich eines ungestörten Bauablaufes sollen die Arbeiten bis zum 23.12.2020 abgeschlossen sein.

Eine Umleitung für den motorisierten Individualverkehr ist ausgeschildert.

Die Vollsperrung des Straßenabschnittes gilt auch für den Radverkehr. Die Straßenbauverwaltung des Landkreises Potsdam-Mittelmark bittet daher alle Betroffenen, auf den Linienverkehr der regiobus Potsdam Mittelmark GmbH zurückzugreifen. Eine gesondert ausgeschilderte Umleitungsstrecke für den Radverkehr wird es nicht geben!

Alle Verkehrsteilnehmer werden darum gebeten, sich auf die neue Verkehrssituation bzw. die geänderte Verkehrsführung durch umsichtiges Fahren und gegenseitige Rücksichtnahme einzustellen und die Vollsperrung der Baustelle zu beachten! Nutzen Sie die ausgeschilderte Umleitung!

Gleichzeitig werden alle Betroffenen um Verständnis gebeten. Der Kreisstraßenbetrieb wird bemüht sein, die Einschränkungen während der Baumaßnahme so gering wie möglich zu halten.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 327