Corona in Potsdam-Mittelmark: Von Freitag zu Montag 97 neue Infektionen

Potsdam-Mittelmark. Detailinformationen zum Infektionsgeschehen aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark: Seit Freitag hat der Landkreis insgesamt 97 Infektionen verzeichnet. Die Stadt Werder (Havel) war mit 15 Infektionen betroffen, die Stadt Bad Belzig wies 14 Fälle auf. In den Gemeinden Wusterwitz und Wiesenburg/Mark waren es 11 bzw. 10 Neuinfektionen am Wochenende.

Die Zahlen für den Landkreis Potsdam-Mittelmark nach Meldedatenbank SurVNet + weitere Meldewege werden vom Land Brandenburg auf dieser Internetseite abgebildet – unter diesem Link zu erreichen.

Im Landkreis sind aktuell 2.207 Laborbestätigte (+38) Fälle (Methode PCR) bekannt. Diese Zahl weicht aufgrund späterer Erhebung vom Lagebild des Landes Brandenburg ab.

Inzidenz der Neuinfektionen im Landkreis Potsdam-Mittelmark – Quelle LAVG:
Der Wert innerhalb der letzten 7 Tage beträgt
 117,3 (Stand 14.12., 8:00 Uhr)

In folgenden Einrichtungen gab es Meldungen des Gesundheitsamtes:

Grund- und Oberschule Wilhelmshorst:

In der Klassenstufe 4 sind drei positive Fälle in der Schülerschaft ermittelt worden. Die Klasse 10 ist in Quarantäne bis zum 15.12.2020.

Kita Ameisenhügel Michendorf / Wilhelmshorst:

Eine Mitarbeitende ist positiv getestet worden, die im Früh- und Spätdienst eingesetzt war. Aufgrund zahlreicher Kontakte erfolgen daher Abstriche in den nächsten beiden Tagen in der Einrichtung.

Grundschule Saarmund:

Eine weitere Klasse wird zur Testung angemeldet, Nachmeldung folgt

AWO Seniorenzentrum “Wachtelwinkel”:

Durch Schnelltests wurden 5 positive Bewohnende ermittelt, PCR-Test ist beauftragt, ein Termin steht noch nicht fest.

Carl-von-Ossietzky-Schule in Werder:

In der 7. Klasse wurde ein positives Ergebnis am 14.12. gemeldet, ebenso in der 4. Klasse, die Umgebungsuntersuchungen laufen.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 591

Aktuelle Situation im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Seit dem 01. Dezember 2020 gilt die neue Eindämmungsverordnung; die Übersicht der getroffenen Regelungen finden Sie in der Information der Landesregierung vom 30.11.2020.

Zu den wichtigsten Maßnahmen zählen weiter: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmasken tragen und Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum reduzieren. Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Haushaltes gestattet – begrenzt auf insgesamt höchstens 5 Personen. Gaststätten und Einrichtungen der Freizeitgestaltung wie Kinos, Theater und Museen sind geschlossen.

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat darüber hinaus Allgemeinverfügungen erlassen, die das Tragen von Mund-Nase-Bedeckung u.a. auf Märkten im Kreisgebiet verlangt – zudem ist den Bürgerinnen und Bürgern aufgegeben worden, u.a. die Kontaktverfolgung des Gesundheitsamtes zu unterstützen.

Unter der Telefonnummer 0331 8665050 informiert die Landesregierung zum Thema “Corona-Virus” – und hat zusätzlich eine Infoseite im Internet unter www.corona.brandenburg.de eingerichtet.

Kontakt zum Gesundheitsamt

Im Landkreis besteht eine Corona-Hotline unter der Telefonnummer 033841-91 111. Diese ist täglich von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr zu erreichen. Bitte beachten Sie: Am Wochenende ist die Hotline wieder besetzt, Samstag und Sonntag von 9:00 bis 14:00 Uhr; alternativ können Sie auch eine Email an das Gesundheitsamt  senden (Kontakt hier).

Für Reiserückkehrer gibt es eine direkte Email-Adresse – Reiserueckkehr@potsdam-mittelmark.de

Das Gesundheitsamt bittet Bürgerinnen und Bürger um Geduld. Wegen des hohen Aufkommens von Anfragen ist eine sofortige Reaktion durch das Gesundheitsamt nicht immer möglich. Bitte rechnen Sie mit einer Reaktionszeit von 3-5 Tagen und halten Sie bitte in dieser Zeit die Vorschriften entsprechend der geltenden Quarantäneverordnung sowie die Hinweise des Robert-Koch-Institutes (RKI) ein. Zudem gilt im Landkreis Potsdam-Mittelmark die Allgemeinverfügung vom 12.11.2020.