Landhausdielen aus Jeserig

Es ist still im Haus am See in Jeserig. Eigentlich werden im Saal der ehemaligen Gaststätte drei bis viermal in der Woche Karateschüler von Roland Haag unterrichtet. Jetzt finden diese Kurse online statt. Der Karate- und Gymnastiktrainer betreibt seit 1966 Kampfsport. Vorher hat er Schlosser gelernt und Maschinenbau studiert. Ein Medizinstudium, welches er mit über 40 Jahren begonnen hatte, hat er nicht mehr abgeschlossen. Angefangen hat Roland Haag mit Ringen, später kamen dann Karate und Boxen dazu. Er hat eine Übungsleiterausbildung in Karate und inzwischen 50 Jahre Erfahrung in dem Sport.

Eigentlich stammt Roland Haag aus Stuttgart. Während seines Studiums der Medizin kam er nach Magdeburg und Berlin, wo er seine Frau kennenlernte. Für beide stand fest, sie wollen aufs Land ziehen. Der Ort Jeserig hat ihnen sofort zugesagt und auch die alte Gaststätte direkt am See. Aber es gab viel zu tun, es musste von Grund auf saniert werden. Jedoch bot sich der Saal für die Sportkurse an. Durch Corona brach diese Einnahmequelle weg und Roland Haag musste neue, zusätzliche  Wege gehen.

Dabei kam ihm der große Renovierungsaufwand im und am Haus zur Hilfe. Das Ehepaar hat im Haus Parkett der Firma Bertholdbonn verlegen lassen. Immer wieder kamen Freunde und Gäste, die den schönen Boden bewunderten. „Der ist wirklich von guter Qualität“, so Roland Haag, „nach neun Jahren musste ich jetzt erstmals Hand anlegen und etwas machen.“ So kam er auf den Gedanken, in Absprache mit den Firmeninhabern von Bertholdbonn, in Jeserig eine kleine Filiale zu eröffnen, wo Interessenten das Parkett begutachten und erwerben können. Das hieß natürlich, wieder Arbeit.

In der Scheune auf dem Grundstück fand sich ein passender Raum. Den hat Roland Haag eigenhändig hergerichtet. Dabei hat er Wert darauf gelegt, ihn typisch ländliche zu erhalten. Es wurde also nicht der gesamte Putz von den Wänden geschlagen, sondern nur ausgebessert und gestrichen. So ist es ein wirklich ansehnlicher Raum geworden. Am vergangenen Samstag war Eröffnung.

Viele Interessenten wollten das Angebot sehen. Dabei will sich Roland Haag aber nicht als Konkurrenz zu den beiden Bodenlegern aus Jeserig und Jeserigerhütten sehen, sondern als Ergänzung. Denn die beiden Firmen können natürlich den Boden verlegen. Aber wer etwas handwerkliches Geschick mitbringt, kann es auch selbst. Die Landhausdielen sind Klickparkett und auch für eine Fußbodenheizung geeignet. Einen Vorteil sieht Roland Haag in der Ortsnähe. „Man kann jederzeit anrufen, wenn man Fragen hat oder eventuell noch ein Paket Dielen fehlt“, so Haag.

Außerdem bietet er ein Onlinecoaching an, bei dem der Kunde Fragen stellen kann und Hinweise bekommt. Roland Haag hofft, sich mit diesem Modell etablieren zu können und es auch nach Corona weiter betrieben zu können. Denn dann sollen auch wieder Sportkurse im Saal stattfinden.

Aufrufe: 243