Corona: Weitere Neuinfektionen in Potsdam-Mittelmark

Potsdam-Mittelmark. Nach ersten Erkenntnissen gibt es im Landkreis weitere 30 Neuinfektionen. Aufgrund des Jahreswechsels ist erst in den kommenden Tagen mit weiteren Informationen zu rechnen. Leider ist die Zahl der an oder mit Covid 19 Verstorbenen um weitere 2 gestiegen (Kleinmachnow) und beträgt jetzt 71 Personen.

Im Landkreis sind aktuell 3.476 Laborbestätigte (Methode PCR) bekannt. Aufgrund der zurückliegenden Feiertage sind Meldeverzögerungen leider nicht auszuschließen. Diese Zahl weicht zudem aufgrund späterer Erhebung vom Lagebild des Landes Brandenburg ab.

Inzidenz der Neuinfektionen im Landkreis Potsdam-Mittelmark – Quelle LAVG:
Der Wert innerhalb der letzten 7 Tage beträgt 121,9 (Stand 04.01.21, 8:00 Uhr)

Allgemeine Hinweise: Aufgrund von Meldeverzögerungen, zwischen dem Bekanntwerden von Fällen vor Ort, der Übermittlung und Bearbeitung im Gesundheitsamt sowie der Stabsstelle Corona des Landkreises Potsdam-Mittelmark, kann es zu Abweichungen kommen. Die gemeldeten Fallzahlen bilden ein Lagebild zu den genannten Zeiten ab. Genesene werden automatisch anhand der Genesenenberechnung nach LAVG-Maßgabe ermittelt. Etwaige statistische Ungenauigkeiten einer Momentaufnahme sind unvermeidbar. Aktuell infizierte Personen sind bereits telefonisch in Quarantäne versetzt worden. Differenzen zwischen der Anzahl an akut Infizierten und der Anzahl an Quarantänefällen ergibt sich aus dem Umstand, dass unter Quarantänefälle nur bereits schriftliche Anordnungen subsumiert werden.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 429