Apollensberg: Ski und Rodel gut

Lutherstadt Wittenberg, Apollensdorf. Bei diesem Wetter muss man einfach raus. Wir fuhren zum 128 Meter hohen Apollensberg. Man sieht dem Hügel in der Landschaft von Weitem nicht an, welche sspektakuläre Aussicht auf den Fläming und auf die Elbe sich von dort oben bietet. Man vermutet auch nicht die Vielfalt an Obstkulturen und Sträuchern, die dort nach und nach angepflanzt wurden. Zum ersten Mal waren wir im Winter auf diesem wunderbaren Berg am Rande des Flämings.

Wir waren überrascht, wieviele mit uns das Spektakel im Schnee suchten. Nicht, dass man sich für Corona zu nahe kam, aber mehrere Familien nutzten die Hügel am Gipfelkreuz zum Rodeln. Um den Berg herum führte eine Loipe. Kurz um, die Anfahrt hat sich einmal mehr gelohnt. Für uns war es ein abwechslungsreicher Winterspaziergang.

Und so wird es in drei Monaten hier aussehen:

Aufrufe: 31