Im Ahorn-Viertel wird gebaut – Town & Country-Haus lud zu Hausbesichtigungen ein

Bad Belzig. Das Ahorn-Viertel an der Lübnitzer Straße in Bad Belzig ist in Veränderung. Überall wird gebaut. Nachdem im Juli auf den Abschluss der Erschließung des 77.000 Quadratmeter großen Baufeldes angestoßen wurde, haben jetzt die ersten Bauherren auf dem Areal schon Richtfest gefeiert.

Einige werden später in einem Town & Country-Haus wohnen. Interessierte, die sich den Traum vom eigenen Häuschen erfüllen oder noch erfüllen wollen, waren kürzlich durch das Bauunternehmen zu einer Haus-Safari in das Ahorn-Viertel eingeladen worden. “So viele verschiedene Häuser in einem Wohngebiet kann man selten zeigen”, erklärt Hauskaufberaterin Christel Kohl die Aktion.

Vor den Häusern, die besichtigt werden konnten, standen jeweils entsprechende Aufsteller, inklusive dem Hinweis, um welchen Haustyp es sich handelt – vom Raumwunder über die Stadtvilla mit dem klangvollen Namen Flair bis hin zum Bungalow.

“Wenn man in einem Haus steht, bekommt man ein ganz anderes Raumgefühl für den Haustyp, als beim Blick auf den Bauplan”, ergänzt Christel Kohl.

Adriana Bachmann war aus Uebigau nach Bad Belzig zur Haus-Safari gekommen. An ihrer Seite Vater Hans-Jürgen. “Ich baue auch, in Uebigau”, erzählt die junge Frau. Für ihr Town&Country-Haus, der Haustyp ist bereits ausgewählt, nutzte sie die Haus-Safari in Bad Belzig, um sich mit Blick auf die künftige Raumaufteilung noch etwas Inspiration zu holen. Wie groß sich beispielsweise ein zwölf Quadratmeter großes Kinderzimmer oder eine doppelt so große Küche “anfühlt”, lässt sich, so die junge Frau, am besten empfinden, wenn man in solch großen Räumen steht.

“Genau dafür bieten wir Haus-Safari an”, sagt Christel Kohl. Sie ist an diesem Tag ein gefragter Gesprächspartner – für Bauherrn, die sich bereits für ein Eigenheim entschieden haben und für Vorbeikommende, die in das Thema Hausbau erst einmal reinschnuppern wollen.

Aktuell errichtet Town&Country auf dem Areal des Ahorn-Viertels zehn Eigenheime; für Bauherrren aus Bad Belzig, der näheren und weiteren Umgebung. Es sind Häuser, die so verschieden sind, wie die Menschen, die später einmal darin wohnen werden.

Von Interessierten immer wieder besucht, wird der Haustyp Raumwunder. Ein Einfamilienhaus mit Spitzdach und einer Wohnfläche von rund 100 Quadratmetern.

Raumwunder deshalb, weil Wegeflächen im Haus optimiert wurden, um möglichst viel Platz zum Wohnen zu bieten.

(Artikelfoto: Christel Kohl (links))

Aufrufe: 119