Treuenbrietzen: “Total Digital” war erfolgreich – Lesen und erzählen mit digitalen Medien

Treuenbrietzen. Am Donnerstag, 09. Mai 2019 sind wir ins Naturparkzentrum Glauer Tal gefahren. Zusammen mit 8 Schülern der Klasse 6a haben wir dort Pflanzen und Tiere unserer Umgebung erkundet und sogar mit unseren neuen 10 iPads fotografiert. Wir absolvierten 8 Stationen und lösten dabei in einem Heftchen Rätsel. Für die richtige Lösung gab es immer ein Puzzleteil für eine kleine Landkarte. Damit fanden wir am Ende Nunies Schwester. Nunie ist das Maskottchen des Naturparks Nuthe-Nieplitz und ist ein Kranichjunge.

Auf dem Spielplatz konnten wir uns nach der Rallye austoben und anschließend beim Mittagessen stärken. Es gab Nudeln mit Tomatensoße. Toll waren auch die Düne und die Strohballen.

Hier in der Schule wollen wir dann mit unseren iPads kleine digitale Bücher zu Tieren und Pflanzen unserer Umgebung anfertigen.

Klasse 2a der Grundschule „Albert Schweitzer“ Treuenbrietzen

„Total Digital“ ist ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbandes e.v. im Rahmen von „Kultur macht stark: Bündnis für Bildung“. Unterstützt wird das Projekt von der Stadt Treuenbrietzen Fachbereich „Sozialer Markt“/Stadtinformation/Tourismus und dem Schulförderverein „Wissenswelten“. Das Projekt läuft seit Mai an unserer Grundschule und wird mit einer Lesenacht und einem Abschlussfest im Juni enden.

Dagmar Schlenz

Die Stadtbibliothek Treuenbrietzen hat als einzige Bibliothek im Landkreis Potsdam-Mittelmark bisher ein Fördermittelprojekt im Rahmen von „Total Digital“ beantragt und bewilligt bekommen. Fördermittelgeber ist der Deutsche Bibliothekenverband e.V. zusammen mit dem Bündnis für Bildung „Kultur macht stark“ und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung“.

Beide Teilprojekte in den Schulen laufen gerade. Die Gesamtschule hat das Format der Projektwoche vorgezogen und führt diese gerade durch. Am Donnerstag ist der zentrale Tag wo alle Schüler an den IPads und der Erstellung der Videoclips und weiterer Ergebnisse ihrer Themenfelder arbeiten. Abends wird gemeinsam gegrillt und dann eine Lesenacht in der Schule veranstaltet. Am Freitag, 7. Juni 2019 werden die Ergebnisse der Projektwoche vorgestellt.

Die Grundschule „Albert-Schweitzer“ hat sich für das mehrmonatige Format entschieden und ist bereits schon Ende April in das Projekt gestartet. Auch diese Schüler laufen nun auf die finale Phase hin. Aktuell sind Arbeiten am Ebook und den Actionbounds vorgesehen. Nächste Woche Donnerstag, 13. Juni 2019 wird ebenfalls eine Lesenacht mit den Grundschülern stattfinden und am Freitag, 14. Juni 2019 werden die Ergebnisse präsentiert.

Claudia Schäfer

Falls Sie mehr über das Projekt “Total digital” erfahren wollen, können Sie sich hier die Projektbeschreibung als PDF herunterladen:

Aufrufe: 358