Potsdam-Mittelmark: Fünf Auszubildende in der Kreisverwaltung begrüßt

Potsdam-Mittelmark, Bad Belzig. Anfang August 2019 wurden in der Verwaltung des Landkreises Potsdam-Mittelmark fünf neue Auszubildende begrüßt: Emilie Thiede, Shirley Hummel, Sina Baumann, Helen Volkmann und Jolanda Erken.

Traditionell startete die Ausbildung mit der Kennlernwoche. Im Rahmen dieser machten sich die Neulinge mit den Auszubildenden und Studenten der weiteren Ausbildungsjahre bekannt. Diese gaben Tipps und stellten ihre Erfahrungen aus dem Verwaltungsalltag vor. Besonders spannend war das Frühstück mit dem 1. Beigeordneten Christian Stein. Der stellv. Landrat ging auf alle Fragen der Auszubildenden ein. Insbesondere wurden der Verwaltungsneubau in Beelitz-Heilstätten, die Einführung der Telearbeit und eventuelle Veränderungen in Bezug auf die anstehenden Landtagswahlen am 01.09.2019 thematisiert. Auf dem Programm standen auch die Besichtigung des Sitzungssaales des Kreistages und die Erläuterungen zur Funktion des Kreistages vom 1. Beigeordneten.

Höherpunkt der Kennlernwoche war ein Teamevent, welches in erster Linie den Zusammenhalt der Auszubildenden stärken soll.

Die AZUBIS des zweiten und dritten Ausbildungsjahres sowie die Studenten wünschen den fünf Neuzugängen viel Erfolg und Freude für die nun kommende Zeit des Lernens in Theorie und Praxis.

(Presseinformation des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 737