20. November ist Vorlesetag – Online-Angebot der Volkshochschule Teltow-Fläming

Teltow-Fläming. Wann haben Sie das letzte Mal vorgelesen? Wann hat man Ihnen zuletzt vorgelesen? Diese Frage stellen die Volkshochschule Teltow-Fläming und ihr Alphabündnis anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 20. November 2020.

Und der muss wegen der Corona-Pandemie nicht ausfallen! Volkshochschule und Alphabündnis kommen an diesem Tag online zu Ihnen und lesen Ihnen vor. Und das geht so: Sie machen es sich gemütlich, allein oder mit der Familie, wo Sie gerade sind, gern auch mit einer Tasse Kaffee, Tee oder Kakao. Und dann klicken Sie an: www.alpha-teltow-flaeming.de oder vhs.teltow-flaeming.de. Sie dürfen gespannt sein!

Viele von uns verbinden mit dem Vorlesen schöne Kindheitserinnerungen: bei Mama oder Papa auf dem Schoß, mit den Geschwistern auf dem Sofa, im Kindergarten, vor dem Einschlafen, zu Weihnachten … Vorlesen macht Freude, wirkt beruhigend, schafft warme, gemeinsame Momente, stärkt das Band zu den Kindern, Partnern oder Freunden, denen Sie vorlesen. Und: Es ermuntert die nächste Generation zum Lesen. Denn Lesen ist wichtig, nicht nur im Alltag und im Umgang mit Behörden, sondern auch für berufliche Chancen und Verdienstmöglichkeiten, für die gesellschaftliche Teilhabe und für die persönliche Entwicklung. Lesen eröffnet Welten und öffnet Türen.

Wussten Sie, dass in Deutschland 6,2 Millionen Menschen nicht richtig lesen und schreiben können? Die Volkshochschule Teltow-Fläming mit dem Grundbildungszentrum Alpha-Bündnis Teltow-Fläming will diese Menschen erreichen und ihnen auf den Weg helfen. So zum Beispiel mit dem offenen Angebot in den Lernstudios Ludwigsfelde, Potsdamer Straße 109a oder Luckenwalde, Dessauer Str. 25. Mehr dazu im Internetauftritt der Volkshochschule unter vhs.teltow-flaeming.de

Weitere Infos zum Vorlesetag unter: www.vorlesetag.de

(Pressemitteilung des Landkreises Teltow-Fläming)

Aufrufe: 17