Bad Belzig: Neues vom HeilOrt

Bad Belzig. Wieder ist viel passiert in den letzten Wochen und Monaten und immer mehr wird auf dem HeilOrt-Gelände sichtbar: Die Kunstaktion vom Sommerfest ist mit ihren im Wind flatternden bunten Bändern von weither zu sehen. Rituell haben wir die ersten Spatenstiche auf dem Gelände vollzogen, bevor die Radlader bauvorbereitend für den Kita-Neubau den Oberboden abschoben. Am südlichen Waldrand wurden Ersatzhabitate für die auf dem HeilOrt-Gelände lebenden Reptilien errichtet. Viele fleißige Hände und Maschinen waren hier am Werk.

Das HeilOrt-Projekt geht in eine neue Phase. Viel von der Konzeptarbeit ist getan. Nun braucht es andere Kräfte, die die Konzepte und Visionen in realisierbare Planungen übersetzen und diese dann auf die Erde bringen. Im Oktober haben wir auf dem Gelände unsere bisherige Arbeit für den HeilOrt rituell wertgeschätzt.

Unsere Architekt*innen Christian Müller-Menckens, Ralf Müller und Sarah Hüls haben im ständigen Austausch mit der zukünftigen Kita-Leiterin Anette Eßer ein einzigartiges Kita-Gebäude geplant. Die Architektin Katharina Brichetti, Expertin für heilsame Architektur, und der FengShui-Beraterin Birgit Finke haben den Entwurf beratend begleitet. Der Bauantrag ist eingereicht und wir hoffen und arbeiten daran, dass es nur so „flutscht“ mit der Genehmigung, Finanzierung und dem Bau. In diesem Jahr wird das erste Gebäude auf dem HeilOrt-Gelände stehen und in Betrieb gehen! Wir haben damit begonnen, ein Team für die Begleitung der Kinder unserer Natur- und Gesundheits-KiTa zusammenzustellen.

Bewerbungen sind erwünscht! Ab Februar können auch Eltern ihre Kinder über die webseite www.heilort.org für die neue Kita am HeilOrt anmelden.

(Silke Grimm)

Aufrufe: 265