Freiwillige Feuerwehr Gömnigk: Déjà-vu in Tiefenbrunnen

Gömnigk. Als am Nachmittag des 17. Juni die ersten Meldungen eines Feuers bei Frohnsdorf in den sozialen Medien kamen, spitzte so manch ein Feuerwehrmann (oder -frau) die Ohren: war es wirklich genau dort, wo 2018 rund 400 Hektar Wald in Flammen aufgingen? Wo man seitdem die unfreiwillige Gelegenheit nutzt, verschiedene Varianten des Waldumbaus in der Praxis zu testen? Schnell wurde klar: Ja, genau dort.

LIES BITTE AUF “ZAUCHE 365” WEITER

Aufrufe: 25