Wandern mit dem Märkischen Wanderbund Fläming-Havelland auf Teilen des Heidschnuckenweges

Der Märkische Wanderbund bietet in der Zeit vom 09. bis 12. September 2022 ein Wanderevent in der Lünebuger Heide an. Wanderführer Bernd Ferdinand Bernhard:

„Wir erwandern an allen vier Tagen Teile des Heidschnuckenweges, einem insgesamt mehrfach prämierten Fernwanderweg. Dabei werden wir uns überwiegend auf Rundwanderwege – die „Heideschleifen“ – konzentrieren. Der Ausgangspunkt für diese Tagestouren ist das „Hotel Acht Linden“ in Egestorf, wo es gelungen ist, ein passendes Bettenkontingent zu reservieren (Preis für drei Übernachtungen pro DZ, incl. Frühstück: 240,- €). An diesen Tagen erwandern wir u. a. im Radenbachtal das Reich der Schnucken, den Wilseder Berg, der das „Gipfelglück“ im Herzen der Heide verspricht und verbinden das mit einem Abstecher zum Stein- und Totengrund. Das Zweitälerland – Etappe 4 auf dem Heidschnuckenweg – werden wir zwischen Undeloh und Niederhaverbeck erkunden. Die längste Wanderung beträgt ca. 20 km und das Tempo wird immer vom langsamsten Wanderer vorgegeben, wobei ausreichend Pausen vorgesehen sind.“

Die Teilnahmegebühr pro Gast beträgt 15,- EUR, zuzüglich entstehender Nebenkosten.

Anmeldung/Information: Bernd F. Bernhard – DWV-Wanderführer® sowie Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer (BANU) E-Mail: bernd.bernhard@t-online.de oder Tel. 0171/2691300, gerne auch WhatsApp

Mehr Infos unter: https://www.maerkischer-wanderbund.de/event/verlaengertes-wanderwochenende-in-der-lueneburger-heide/

(Mitteilung des Märkischen Wanderbundes | Bernd Ferdinand Bernhard)

Aufrufe: 17