ICK BIN DA WALD – Einladung zum individuellen Audiowalk durch Raben zum Thema Wald

Raben. „Hallo, ick bin da Wald!“ – das Theaterkollektiv Pandora Pop entwirft einen neuen humorvollen und spannenden Audio-Spaziergang querfeldein durch die Natur und gibt dem Wald eine Stimme oder besser viele: dem Moos, der Kiefer, dem Wolf, dem Wiesenlabkraut, den Wurzeln und Myzelien und vielen vielen mehr.

Mit Kopfhörern ausgestattet sind die Zuschauer*innen eingeladen, ein Waldstück im Naturpark Hoher Fläming zu erkunden.

Diesmal drängt sich die omnipräsente Kiefer ein wenig in den Vordergrund, als auch die Wiedereingliederung des Wolfes in vielen Gebieten Brandenburgs. Mit offenen Augen und Ohren stellen sich die Audio-Spaziergänger*innen der wechselvollen Beziehung zwischen Mensch und Wald: Wie viel Wald steckt im Menschen? Wie viel Wildnis steckt im Wald? Und warum liebt der Mensch die Freiheit und sucht doch stets die Ordnung in der Natur?

Termine: 17./18 September von 10:00 bis 17:30 und 08./09.Oktober von 10:00 bis 17:30 
Audio-Spaziergang für je eine Person durch da Wald. Start alle 10 Minuten für je eine Person.
Dauer: ca. 55min für einen Slot
Tickets: Buchen Sie sich einen Slot für eine Person oder einen Erwachsenen mit Kind.
Start: Naturparkzentrum Hoher Fläming OT Raben, Brennereiweg 45 14823 Rabenstein/Fläming

Ick bin da Wald (pretix.eu)

Kontakt:

E-Mail: produktion@pandora-pop.de
Internet: http://www.pandora-pop.de

Der Startpunkt ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar.
https://goo.gl/maps/QSzbPf5vKst8AyX27

Parken bitte auf dem Parkplatz vom Naturparkzentrum, Brennereiweg 45, 14823 Raben

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, sowie vom NEUSTART KULTUR PROGRAMM der GEMA aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Aufrufe: 18