Ein Service nicht nur für “Fläming 365”

2 Comments

  1. Hans-Joachim Beckmann
    14. November 2019 @ 22:19

    Leider nur viel heiße Luft. Wer mal in die Runde schaut, sie fast nur ältere Bürger, die neugierig sind. MAZ schreib lügnerisch von 1000 Ideen, ich habe nur mindestens 50 gezählt, und etwas ist Betrug an den Bürger. Und die Herren von Silicon Sanssouci haben von Handwerk keine Ahnung, aber machen einen auf schlau. Alles leider Realitätfremd.

    Reply

  2. andreas
    15. November 2019 @ 9:35

    Na ja, ich würde das nicht so eng sehen. “Tausend” lese ich eher als Synonym für “viele” und weniger als konkrete Zahl. Insofern kann ich persönlich da keine Lüge erkennen. Aber auch wenn Sie das anders sehen, könnte es nicht auch einfach ein Versehen sein, wie es uns allen im Alltag immer wieder mal passiert? Lüge ist ein großes Wort und unterstellt Absicht. Aber welchen Vorteil sollte eine Zeitung davon haben, bei so einer Veranstaltung “zu lügen”?

    Dagegen finde ich wiederum etwas anderes merkwürdig: Nämlich, dass Sie einen Kommentar, der die MAZ betrifft, nicht bei der MAZ selbst unterbringen können. Für mich ist ein Kommentar das Salz in der Suppe. Der leidenschaftliche und gleichzeitig sachliche Dialog gehört zur Demokratie – und zu einer Bürgerzeitung.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.