Potsdam-Mittelmark: Bewerbungen für den neuen Ausbildungsführer ab sofort möglich!

Potsdam-Mittelmark. Bereits zum 11. Mal wird die Technologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark GmbH im Auftrag der kreislichen Wirtschaftsförderung in diesem Jahr den Ausbildungsführer PM veröffentlichen. Ab sofort ruft die Technologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark GmbH deshalb im Landkreis Potsdam-Mittelmark die Ausbildungsbetriebe und Praktikumsbetriebe auf sich anzumelden. Aber auch Unternehmen, die Ferienjobs anbieten können ihre Stellen im Ausbildungsführer PM veröffentlichen.

„Bereits im letzten Jahr konnten wir etwa 214 Ausbildungsbetriebe und Institutionen im Ausbildungsführer PM vorstellen. Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr eine solche Vielfalt präsentiert werden kann“, sagt Mandy Große aus dem TGZ. Für die Unternehmen ist das Angebot kostenlos, genauso für die Schüler und Schülerinnen. Mandy Große ergänzt:

„Zielgruppe des Ausbildungsführers sind die Schüler und Schülerinnen unseres Landkreises. Der Ausbildungsführer PM wird an alle weiterführenden Schulen des Landkreises ausgegeben. Die Schüler und Schülerinnen suchen darin neben dem richtigen Ausbildungsplatz auch nach Ferienjobs und Praktikumsplätzen.“

Neben den gedruckten Exemplaren erscheint der Ausbildungsführer auch digital. Wer sich einen Eindruck von der aktuellen Auflage, mit 237 verschiedenen Ausbildungsberufen und Studiengängen und rund 2220 Ausbildungsstellen und Studienplätzen, verschaffen möchte, findet diese unter www.wirtschaft.pm/ausbildungsfuehrer. Dort befindet sich auch das Formular zur Anmeldung für die Ausbildungsbetriebe und -institutionen, dieses muss bis zum 30.04.2021 zum TGZ gesandt werden.

Kontaktdaten: Mandy Große, Technologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark GmbH, Tel.: 033841 65-380, Fax: 033841 65-403, Mail: mandy.grosse@tgz.pm

Aufrufe: 831