Niemegker Stadtfest 2018: Süffige Cocktails auf das Wiedersehen

Niemegk. Die Rock- und Kultband “Kondor” hatte zum Auftakt des Niemegker Stadtfestes 2018 als Überraschung “Mio” im Gepäck

Bürgermeister Hans-Joachim Linthe hat das Niemegker Stadtfest 2018 eröffnet. Er bedankte sich bei den fleißigen Helfern und bei den Sponsoren, die “tief in die Tasche gegriffen” hätten, um das Stadtfest zu unterstützen. Vor allem der Niemegker Carnevalsclub (NCC) als Veranstalter und viele Vereine der Stadt haben zum Gelingen des Stadtfestes 2018 beigetragen.

Gleich am ersten Abend ging es sehr stimmungsvoll zu. Zahlreiche Gäste versammelten sich im und um das Festzelt und lauschten den Rockklängen von “Kondor”. Die Kultband im Fläming, die seit 1974 ihr treues Publikum mit Live-Musik zu begeistern weiß, wartete mit einer Überraschung auf: Frank “Mio” Miosge steht wieder auf der Bühne! “Mio”, der legendäre Frontmann von Kondor ist zurückgekehrt. “Schreib mal, ich habe nur eine Gastrolle”, ruft er kurz zu. Dabei kommts einem vor, als ob der Rocker nie wirklich weg war.

“Ich habe meinen Leuten aus der Patsche geholfen, als sie zu Himmelfahrt alleingelassen wurden”, umschreibt Frank Mioske das kürzliche Dilemma. Mio nahm seine frühere Position ein, die in der Vergangenheit Sänger “Fritze” (Fritz Kropp) inne hatte. Und das nach einer Pause von zwei Jahren. “Ich musste meine Gitarre erst einmal entstauben und stimmen. Und meine Stimme ist auch noch nicht wieder so wie einst”, meint er. In der musikalischen Schaffenpause hat sich der gelernte Elektriker vor allem seinem Beruf gewidmet und hat sozusagen wieder zurück im Leben gefunden. “Ich kann wieder in den Urlaub fahren, das war lange Jahre nicht möglich”, freut sich der sympatische Musiker.

Am Freitagabend lösten die “Kondors” so manches Mal Gänsehaut aus. Man fühlte sich gut unterhalten und frischte den einen oder anderen Kontakt zu ehemaligen Niemegker auf. So traf man auf Uta Bärwald aus Jüterbog oder Guido Blumenthal aus Berlin oder auf Bernd Kühne aus Butzbach (Hessen) und vielen anderen mehr. An der Cocktailbar gab es das eine oder andere Wiedersehen, ebenso am NCC-Bier und Getränkewagen oder am Imbiss der B.O.S.S.-Damen. Hier ein paar erste Eindrücke, wie schön der erste Abend beim Stadtfest 2018 war:

Aufrufe: 1129