Wiesenburg: Betrugsversuch durchschaut

Wiesenburg; Tatzeit: Donnerstag, 24.10.2019, 13:00 Uhr

Ein 68-Jähriger erhielt am Donnerstag einen Anruf von einer ihm unbekannten weiblichen Person, welche sich als eine Bekannte ausgab. Jene teilte mit, dass sie versehentlich eine Geldsumme in Höhe von mehreren Zehntausend Euro auf ein falsches Konto überwiesen hätte. Daher fragte sie den Geschädigten nach der entsprechenden Summe. Der gewiefte Mann durchschaute den Betrugsversuch, vereinbarte ein Treffen mit der Anruferin und informierte die Polizei. Diese leitete ein Strafverfahren wegen des versuchten Betruges auf. Zum Treffen erschien die unbekannte Anruferin nicht.

(Presseinformation der Polizei)

Aufrufe: 124