Landkreis Potsdam-Mittelmark: Corona-Meldung vom 5.5.2020 (479 Fälle, keine neuen Verstorbenen)

Potsdam-Mittelmark. Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind derzeit 479 (+ 3 zum Vortag)  Personen als infiziert gemeldet. Die meisten Fälle (151) sind in Werder (Havel) zu verzeichnen, gefolgt von Kleinmachnow, Teltow, und Beelitz. Es werden aktuell 76 der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis hat sich gegenüber den vergangenen Tagen nicht erhöht und liegt bei insgesamt 38 Menschen.

Der Erkrankung sind 22 Menschen aus Werder (Havel), 6 aus der Stadt Beelitz, 2 aus Bad Belzig, 2 aus der Gemeinde Michendorf und 2 aus dem Amt Niemegk, jeweils einer aus Groß Kreutz (Havel), Kloster Lehnin, Kleinmachnow sowie dem Amt Brück/Mark erlegen.

Aktuell befinden sich 106 (Vortag: 109) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne. Die Zahl der Verdachtsfälle hat sich erhöht und beträgt jetzt 2.327( 2274) Personen, davon wurden 439 (435 Vortag) negativ getestet, die restlichen befinden sich in der Abklärung.

Klinik-Netzwerk Havelland-Fläming

Das Ernst-von-Bergmann-Klinikum in Bad Belzig ist Covid-frei und ist in die Aufnahme von Notfällen in das Klinik-Netzwerk eingebunden. Insgesamt sind die Kliniken im Land Brandenburg dazu aufgefordert, den Wiedereinstieg in die Regelversorgung unter Berücksichtigung der Vorhaltung von Kapazitäten für die Versorgung von Covid-19 Patientinnen und Patienten zu vollziehen.

Hinweise zum Tragen eines Mund-Nasen Schutzes

Die Masken sind zu tragen im ÖPNV und allen Verkaufseinrichtungen

  • jeder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr muss dort eine Maske tragen
  • von der Pflicht befreit sind Fahrerinnen und Fahrer des ÖPNV + Personen, die ein entsprechendes ärztliches Attest besitzen und mitführen müssen
  • Wichtig: Auch mit dem Mund – Nase – Schutz muss der empfohlene Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten werden
  • Vor dem Anlegen und nach dem Ablegen die Hände gründlich mit Seife waschen
  • Innen – und Außenseite der Maske nicht berühren, nicht um den Hals hängen oder unter das Kinn schieben, nur Seiten und Bänder berühren
  • Maske muss über Mund, Nase und Wangen platziert werden und an den Rändern möglichst eng anliegen
  • Maske wechseln, wenn sie durch Atemluft durchfeuchtet ist
  • Nach Gebrauch die Maske bei 60°C bis 95°C waschen oder entsorgen

Covid 19 Fälle in Asylunterkünften

Heute wurden erstmals 2 Covid-19 Erkrankungen aus der Asylunterkunft in Werder (Havel) bestätigt. Die zwei Familien, wo je ein Familienangehöriger positiv getestet wurde, kamen mit heutigem Datum in die Asylunterkunft Potsdamer Straße 5 in Teltow. Momentan sind dort 3 an Covid-19 infizierte Personen sowie 13 Verdachtsfälle in Quarantäne untergebracht.

Das Gesundheitsamt beobachtet mit großer Sorgfalt das weitere Geschehen in der Asylunterkunft in Werder (Havel). Alle Bewohner wurden nochmals auf gebotene Hygienemaßnahmen und das Verhalten in der Öffentlichkeit hingewiesen. Die Situation in den anderen Asylunterkünften (Stahnsdorf, Michendorf, Bad Belzig) im Landkreis hat gezeigt, dass trotz Bekanntwerden  von einzelnen Covid 19 Erkrankungen bis heute keine weiteren Krankheitsfälle aufgetreten sind.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 256