KleinKunstWerk Bad Belzig darf wieder spielen – Am Sonntag kommt Tilmann Lucke von der Berliner Distel

Bad Belzig. Das KleinKunstWerk (KKW) darf wieder anfangen zu spielen! Am Sonntag, dem 14. Juni 2020 tritt Tilmann Lucke von der Berliner Distel ab 16 Uhr mit seinem Programm „Verdummungsverbot“ auf. Wieder etwas Normalität und doch nicht ganz, denn:

  • beschränkte Platzzahl: max. 35,
  • Einlass nur gegen Name und Telefonnummer,
  • keine Gastronomie.

Wer sich seinen Platz sichern will, überweist mindestens 10 Euro pro Person mit Namen und Telefonnummer auf das Vereinskonto des KleinKunstWerk, sonst heisst es eben „Wer zuerst kommt…”

Verdummungsverbot

Was ist los mit Deutschland? Eben noch das Land der Dichter und Denker – und heute? Statt als Grundpfeiler der Regierung taugt Horst Seehofer gerade noch als Vollpfosten, die SPD latscht in Wahlschlappen durch alle Fettnäpfchen, und bei der AfD heißt es nur: Hasste was, biste was!

Die Wirklichkeit ist heute so abgefahren, dass die Satire ihr nur noch hinterherwinken kann. Die Bildungsmisere breitet sich indessen weltweit aus: Kim Jong-un ist beim Atomtest durchgefallen, Putin verfügt gerade mal über ein abgeschlossenes Fitnessstudio, und Donald Trump erhält für seine gesammelten Tweets bald den Literaturnobelpreis.

Die Welt ist in Schieflage, aber der Berliner Kabarettist Tilman Lucke stemmt sich der Volksverdummung entgegen. Endlich mal ein Kopf, der aus dem richtigen Holz geschnitzt ist: aktueller als das Internet, frecher als Erdogan und musikalischer als Andrea Nahles!

Das sagen die Stars:
„Tilman Lucke ist ein lupenreiner Satiriker.” (Wladimir Putin, Zar)
„Nachdenken first, Lachen second!” (Christian Lindner, Model)

Übrigens: Alle Künstler*innen, die wir bisher versäumen mussten, kommen zu einer KleinKunstWoche im KleinKunstWerk während der leider nicht stattfindenden Burgfestwoche. Alle haben zugesagt! Der veränderte Spielplan steht schon im Netz.

Aufrufe: 28