Potsdam-Mittelmark: Infektionszahlen steigen weiter

Potsdam-Mittelmark. Auch am heutigen Tag wurden an das Gesundheitsamt 94 Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus gemeldet. Hohe Anstiege gab es in Teltow mit 25, Kleinmachnow mit 14, Stahnsdorf und Michendorf mit jeweils zehn. Wie bereits gestern vermeldet, sind auch heute wieder Gemeinschaftseinrichtungen betroffen.

Inzidenz der Neuinfektionen im Landkreis Potsdam-Mittelmark – Quelle LAVG:
Der Wert innerhalb der letzten 7 Tage beträgt 278,9 (Stand 22.12., 8:00 Uhr)

Gemeinschaftsunterkunft Michendorf Potsdamer Straße 96

Bei einer Umgebungsuntersuchung sind 5 BewohnerInnen positiv getestet worden. Die BewohnerInnen wurden bereits letzte Woche als KP1 unter Quarantäne gestellt. Weitere Kontaktpersonen werden nun ermittelt und isoliert.

Seniorenresidenz Glindow

Aktuell sind zwei Bewohner und eine Hauswirtschaftskraft positiv getestet worden. Entsprechende Maßnahmen wurden eingeleitet.

Casa Reha “Zernseehof”

Bei der durchgeführten Umgebungsuntersuchung wurde eine Pflegekraft positiv getestet.

Cura Humanus Michendorf

In der Einrichtung sind 76 Seniorinnen und Senioren untergebracht. In der Pflegeeinrichtung wurden acht Mitarbeitende innerhalb des Hauses und weitere 3, die ausschließlich außerhalb des Hauses arbeiten, positiv getestet. Von den Bewohnern sind bisher fünf positiv getestet worden. Maßnahmen werden momentan eingeleitet.

Erziehungswohngruppe Milena Saarmund

 

In der Wohngruppe ist eine Erzieherin erkrankt und positiv getestet worden.
In der Einrichtung leben 8 Erwachsene und 8 Kinder. Von den BewohnernInnen sind einige symptomatisch. Eine  Umgebungsuntersuchung wird angestrebt. Aktuell werden alle BewohnerInnen als KP1 eingestuft und befinden sich in Quarantäne.

Kita “Tausendfüßler”, 14802 Bad Belzig

Entsprechend der vorliegenden Kontaktliste werden alle Kontakte (17 Kontaktpersonen) in die Kategorie 1 eingestuft. Das heißt, die Kontakte erhalten eine 14 tägige Quarantäne – bis  – 30.12.2020.Die Information der Eltern erfolgt telefonisch am 21.12. und 22.12.2020.

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 490