Winterzauber – Ein frostiger Spaziergang rund um Reetz

Reetz. Die Nacht war nochmal richtig knackig. Früh zeigte unser Thermometer minus 15 Grad an. Der Blick aus dem Fenster versprach eine fantastische Landschaft aus Eiskristallen. Also schnappte ich mir Schal, Mütze und Handschuhe sowie meine Walking Stöcke und die kleine Lumix und wanderte los. Einmal rund um Reetz.

Reetz, Frost, Winter, FlämingDa konnte man recht gut laufen, wogegen viele Ackerwege völlig zugeschneit sind. Da fällt das Laufen schwer. Da die Sonne schien, empfand ich die Temperaturen als gar nicht so heftig. Klärchen wärmte schön auf dem Rücken.

Der Frost hatte die Wildpflanzen mit zarten Eiskristallen ünerzogen. Man wusste gar nicht, wo man zuerst hinschauen sollte. Die Vögel suchten sich einen Platz auf den Baumspitzen und genossen die Sonne ebenfalls. Wer kann, sollte diese Zeit noch ausnutzen, denn ab Mittwoch sind Plusgrade angesagt, und dann ist es vorbei mit der weißen Pracht. Und wer weiss, wann wir mal wieder so einen Winter bekommen…

(Zum Vergrößern der Fotos bitte draufklicken.)

Aufrufe: 57