Tiefenbrunnen, Frohnsdorf und Klausdorf werden zur Sicherheit evakuiert

Tiefenbrunnen, Frohnsdorf, Klausdorf. Wie der Landkreis Potsdam-Mittelmark mitteilt, wurden die beiden Treuenbrietzener Ortsteile Tiefenbrunn und Frohnsdorf zur Sicherheit evakuiert. Insgesamt 620 Menschen sind betroffen. Inzwischen teilt die Stadt Treuenbrietzen auch die Evakuierung von Klausdorf mit:

“Das ist KEINE Übung!”

Notunterkunft ist die Stadthalle Treuenbrietzen! Ab sofort ist das Notfall- und Info-Telefon der Stadtverwaltung geschaltet:

033748/ 747-50

Spenden können über diese E-Mail-Adresse mitgeteilt werden

spenden@treuenbrietzen.de

Inzwischen sollen 200 Hektar Fläche betroffen sein. Wie der rbb berichtet, ist die Lage außer Kontrolle und selbst die Einsatzleitung musste ihr Lagezentrum räumen. Selbst aus der Uckermark rückt die Feuerwehr zur Unterstützung an.

(Artikelfoto: (c) Pixabay)

Aufrufe: 139