Weitere Infektionen im Landkreis Potsdam-Mittelmark gemeldet

Potsdam-Mittelmark. Insgesamt 46 neue Infektionen sind im Landkreis gemeldet worden, allein 12 Fälle sind der Stadt Teltow zuzuordnen. Jeweils 4 Infektionen wurden aus Bad Belzig, Beelitz, Michendorf, Niemegk, Stahnsdorf und Werder (Havel) übermittelt.

Während die Situation im Seniorenwohnpark Treuenbrietzen (aktuell 16 erkrankte Senioren, 3 Mitarbeitende) nach Vorlage der Testergebnisse derzeit stabil ist, wurden aus weiteren Einrichtungen im Landkreis Covid-19-Fälle gemeldet.

In Kleinmachnow:

Kita “Arche” Kleinmachnow

3 positiv getestete Erzieherinnen PCR-Nachweis sowie 2 Erzieherinnen im Schnelltest positiv, dazu 1 Kitakind positiv getestet. Aufgrund der Vermischung der Gruppen im Außenbereich und dem Kontakt der Erzieherinnen untereinander sind  80 Kinder und 17 Erzieherinnen in Quarantäne für alle Kinder und bisher symptomfreie Erzieherinnen vom  06.11. bis 20.11.20 angeordnet, die Quarantäne für die erkrankten Erzieherinnen ab Symptombeginn ist für 10 Tage festgelegt worden.

Kita “Spielhaus” Kleinmachnow

1 Erzieher positiv getestet, der am 04.11.20 zum letzte Mal in der Kita war; es ist eine kleine Kita mit Durchmischung, betroffen sind hier nun 41 Kinder und 6 Erzieher. Angeordnet ist die Quarantäne vom 04.11. bis 18.11.20 für alle Kinder und Erzieher.

Waldorfschule Kleinmachnow

1 Lehrer positiv, der letzte Kontakt war bereits am 29.10.20; es ist dort in der Schule adäquate Durchlüftung erfolgt, Abstands- und Hygieneregeln wurden eingehalten. Alle Kinder der Klassenstufe 13 in Kategorie 2 (Kontakt zum Kontakt) und Selbstbeobachtung bis zum 12.11.20.

Weinberg Gymnasium Kleinmachnow

Am 9.11.20 ergab der Laborbefund vom Test 4.11.20 ein Ergebnis Cov negativ (PCR). Die vorsichtshalber verhängten Quarantänemaßnahmen sind ab sofort aufgehoben. Eltern, die für diese Zeit eine Quarantäneanordnung benötigen, melden sich bitte per Mail im Gesundheitsamt.

In Stahnsdorf:

Zille Grundschule:

In der 5. Klasse ist ein Elternteil positiv getestet worden (06.11.) – das Kind ist vorsorglich daheim geblieben – Testergebnis wird erwartet – Klasse wurde am 09.11. vorsorglich nach Hause geschickt, Empfehlung an Schule wurde gegeben, Kinder in häuslicher Obhut zu behalten.

Dazu wurde 1 Lehrer postiv getestet (09.11.) – dieser hatte zu 2 Schulklassen Kontakt, Schüler sind einzuordnen in K2 (Kontakt zum Kontakt) – beide Schulklassen in häusliche Selbstbeobachtung geschickt, mit dem Hinweis: wenn Symptome auftreten, dann zum Hausarzt gehen.

Vicco von Bülow Gymnasium:

5. Klasse in häuslicher Quarantäne bis 11.11. – Schulbeginn wieder ab 12.11. möglich. In der 11. Klasse ist ein Schüler positiv getestet worden, war jedoch ab 31.10.-04.11. nicht in der Schule. Mitschüler u. Fachlehrer befinden sich derzeit noch in freiwilliger Quarantäne.

Seddiner See:

In der Gemeinschaftsunterkunft Seddiner See ist aktuell ein Bewohner erkrankt und positiv getestet worden; sein Mitbewohner wird im Haus isoliert untergebracht. Der erkrankte Mann musste inzwischen stationär aufgenommen werden.

Die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Potsdam-Mittelmark finden Sie auf der Internetseite des Landesamts für Verbraucherschutz, Arbeitsschutz und Gesundheit (https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/corona/fallzahlen-land-brandenburg/).

(Pressemitteilung des Landkreises Potsdam-Mittelmark)

Aufrufe: 1579

Aktueller Überblick zum Infektionsgeschehen

Aktuelle Zahlen für den Landkreis Potsdam-Mittelmark nach Meldedatenbank SurVNet + weitere Meldewege werden vom Land Brandenburg auf dieser Internetseite abgebildet – unter diesem Link zu erreichen

Dem Landkreis sind aktuell 1.248 Laborbestätigte Fälle (Methode PCR) bekannt. Diese Zahl weicht aufgrund späterer Erhebung vom Lagebild des Landes Brandenburg ab.

Inzidenz und Gesamtzahl der Neuinfektionen im Landkreis Potsdam-Mittelmark – Quelle LAVG:
Inzidenz innerhalb der letzten 7 Tage beträgt
  98,4 (Stand 10.11.20, 8:00 Uhr)