Naturparkzentrum Hoher Fläming erneut ausgezeichnet!

Raben. Das Naturparkzentrum Hoher Fläming am Fuß der Burg Rabenstein wurde bereits zum vierten Mal mit dem Qualitätsiegel “Service-Qualität” Deutschland ausgezeichnet.

„Wir sind zwar schon so etwas wie Profis in Sachen Service-Qualität, aber dieses Jahr war es doch besonders“, berichtet Juliane Wittig, Leiterin des Naturparkzentrums in Raben:

„Bevor wir die Maßnahmen planen konnten, mussten wir in einer aktuellen Besucherbefragung die Gästezufriedenheit erfassen.“

Doch bekanntlich führte der Corona-Lockdown im Frühjahr dazu, dass das Naturparkzentrum für knapp zwei Monate schließen musste. Ab Ende Mai konnten demnach wieder Gäste begrüßt – und befragt werden. Das Ergebnis war überaus positiv: „Wir haben sehr viel Lob und Anerkennung bekommen“, berichtet Juliane Wittig. Das sei zwar überaus motivierend, aber einige Anregungen zur Verbesserung der Arbeit, wären auch gewünscht gewesen.

Ein ganzes Bündel von Maßnahmen wurde im Rahmen des Qualitätsmanagementprozesses im Team des Naturparkzentrums vereinbart, um die weitere hohe Servicequalität für die Gäste zu sichern. Im Rahmen der Neugestaltung der Naturparkausstellung, wurden bereits einige Maßnahmen mit der Umgestaltung des Inforaums umgesetzt. „Stammgäste schätzen den offenen, freundlichen Eindruck des umgestalteten Eingangsbereichs“, freut sich Qualitätscoach Wittig über den Erfolg.

Die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie spielten ebenfalls eine große Rolle. „Schließlich sollen sich die Gäste bei uns ebenso sicher fühlen, wie das eigene Personal im Kundenkontakt“, erläutert Juliane Wittig. So wurden bauliche Maßnahmen vorgenommen, die Laufwege und entsprechende Ausschilderung angepasst sowie alle Servicemaßnahmen unter den Hygienegesichtspunkten auf den Prüfstand gestellt.

Das Qualitätssiegel gilt nun bis November 2023. Es gehört auch dazu, dass jährlich Maßnahmen durchgeführt und die Umsetzung dokumentiert wird. Und alles zum Wohl des Gastes!

(Pressemitteilung des Naturparkzentrums)

Aufrufe: 40