Rädigke: Ein Gespräch im Hause Moritz über den abwesenden Herrn Hacks

Bernd Fredrich mit einem neuen Vortrag über einen Dichter komischer Gedichte

Rädigke. In der Fläming-Bibliothek  geht nach dem Corona-Aus so langsam wieder der Betrieb los. Bernd Fredrich bringt seinen aktuellen Vortrag zu Gehör. Es ist nun schon der 10. Vortrag, der das Leben eines bedeutenden Dichters von komischen Gedichten näher beleuchtet. Nachdem er alle wichtigen Dichter inzwischen durch hat, grast er nun am Rande. Fredrich hat sich dieses Mal einen Ostdeutschen vorgenommen: Peter Hacks. Der ist vielleicht nur wenigen bekannt als Theater-Dramatiker; aber er hat auch Gedichte und wunderschöne Märchen für Kinder und Erwachsene geschrieben, z.B. „Armer Ritter“.

Zu seinen wichtigsten Theaterstücken zählen u.a.  „Der Frieden“ und „Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe“.

Peter Hacks gehört zu den schillerndsten Figuren der DDR-Kulturszene. Seine Biographie ist äußerst interessant und widersprüchlich. Er war der meistgespielte lebende deutschsprachige Theaterautor in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts (in Ost und West!) – und heute ist er schon fast vergessen! Er schaffte es, in der BRD als DDR-Dissident zu gelten und im eigenen Land als Salonkommunist. Wie konnte er in den 1970er Jahren bei dem bestehenden Baustoff- und Handwerkermangel eine eigene „Burg“ erbauen?  Was gibt es für eine Verbindung zwischen dem o.g. Theaterstück um Frau von Stein und der ARD-Serie „Um Himmels Willen“? Für wen wurde sein bekanntes Kindergedicht „Der Herbst steht auf der Leiter“ vertont? Also, wer sich nicht schrecken lässt von der DDR-(Kultur-)Politik und Namen wie Walter Ulbricht, Erich Honecker, Gisela Steineckert, Manfred Krug, Heiner Müller  oder die jüngst verstorbenen Eva Maria Hagen und Wolfgang Kohlhaase, für den kann es ein durchaus vergnüglicher Abend werden.

Sogar die Peter-Hacks-Gesellschaft in Berlin weist auf ihrer Internetseite auf den Rädigker Vortrag hin: https://www.peter-hacks-gesellschaft.de/veranstaltungen.html

Bundesarchiv Bild 183-R1202-328, Peter Hacks

(Peter Hacks, Quelle: Bundesarchiv Bild 183-R1202-328, Erstellt: 2. Dezember 1976, übernommen von Wikipedia)

„Ein Gespräch im Hause Moritz über den abwesenden Herrn Hacks“
Peter Hacks – Sein Leben in Gedichten

Vortrag von Dr. Bernd Fredrich

Fläming-Bibliothek im Gasthof Moritz, Rädigke

FR 25.11.22, 19:00 Uhr

Eintritt Euro 10,00

Voranmeldung bei Doris Moritz erforderlich: Tel.033848 60292

Aufrufe: 71