kartoffelprojekt,schlamau

Kartoffelpufferfest in Schlamau

Schlamau. Das erste Jahr des gemeinschaftlichen Kartoffelprojektes in Schlamau war ein voller Erfolg.

kartoffelprojekt,schlamauGemeinsam mit der Dorfgemeinschaft in Schlamau und engagierten Menschen aus der Region wurden Kartoffeln gelegt und gepflegt. Fast jede Woche sind Alteingesessene und Neuhinzugekommene dazu auf dem Acker zusammengekommen. Bereits nach der Ernte konnten alle Beteiligten sich mit ihren selbst gezogenen Kartoffeln eindecken. Schon auf dem Dorffest im vergangenen Jahr wurden Kartoffeln gegen eine Spende angeboten.

Am vergangenen Sonntag wurden die restlichen an den Mann bzw. die Frau gebracht. Gegen eine Spende konnte sich ab 11 Uhr jeder echte Bio-Kartoffeln holen. Schon eine halbe Stunde vor Öffnung des Vierseithofs von Werner Käthe standen die Leute Schlange. „Mit so viel Andrang hatten wir nicht gerechnet“, sagte Gila Schmidt. Da mussten schließlich die Abgabemengen reduziert werden, damit jeder etwas abbekam. Als kleines Schmankerl zusätzlich gab es eine Tüte „Kartoffeln mit Migrationshintergrund“. Das rührte daher, dass diese Kartoffelsorte etwa um die Zeit von Kolumbus aus Amerika nach Deutschland gebracht wurde. „Die hat sich voll integriert“, schmunzelte Gila Schmidt.

Nebenbei gab es ein kleines Kartoffelpufferfest. Daniel Diehl und  Birgit Kaiser buken, was das Zeug hält. Und merkten schnell, dass die vorbereiteten Kartoffeln nicht ausreichten. Da mussten fleißige Helfer schnell neue schälen. So wurde es ein gemütlicher Vormittag. Der Erlös wird für neues Saatgut verwendet. Auch in diesem Jahr wollen die Schlamauer wieder Kartoffeln anbauen. Die Fläche ist groß genug, um eine Fruchtfolge einhalten zu können.

(Artikelfoto: Birgit Kaiser backt Kartoffelpuffer)

Visits: 120

Eine Antwort

  1. Herzlichen Dank an die Organisatoren!
    Wir konnten unseren Kartoffelvorrat auffüllen, eine wunderbare Gemeinschaft erleben und bekamen auf Wunsch auch vegane Puffer! Alles in Allem ein gelungenes kleines Fest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hol dir die App

Ab sofort kannst du Zauche 365 ganz bequem auf deinem Smartphone lesen.

Login
Jeder veröffentlicht seins.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass du mitmachen möchtest. Bevor du jedoch auf Fläming 365 Artikel veröffentlichen kannst, musst du dich registrieren lassen. Das dient deiner und unserer Sicherheit. Fülle deshalb bitte das folgende Formular aus: